Der Qeridoo Fahrradanhänger Kidgoo 1 im Einzeltest

Sommerzeit heißt für mich auch Fahrradzeit. Ich bin gerne draußen mit meinen Kleinen unterwegs und möchte Land und Leute kennenlernen. Das geht mit dem Fahrrad deutlich schneller als zu Fuß. Damit meine Hunde immer mit dabei sein können, testen wir heute einmal den Qeridoo Fahrradanhänger in der Modellbezeichnung „Kidgoo 1“. Dabei erweist sich der Anhänger nach dem Aufbau als stabiler, flexibler und sicherer Alleskönner. Es können sprichwörtlich Kind und Kegel transportiert werden. Ich habe mir für Euch die Beine abgestrampelt, um den Anhänger richtig testen zu können.

Dabei verspricht der sympathische Hersteller aus Hennef nur die Verwendung hochwertiger Materialien. Wir blicken einmal hinter das Produkt und testen den Hänger für den Alltag und bei längeren Strecken.

Keine Produkte gefunden.

Aufbau im Praxistest

Wenn es um das Aufbauen von Ikea Möbeln geht, bin ich der erste, der das Zimmer verlässt. Schon der Gedanke an die komplexen Bedienungsanleitungen und seltsamen Namen bereiten mir Kopfschmerzen. Beim Qeridoo ist das alles aber relativ simpel, Kopfschmerzen hatte ich keine. Der Punkt geht schon mal an den „Kigoo 1“. Auch, wenn Profis das schneller hinbekommen werden – nach nur einer Stunde ist der Anhänger einsatzbereit.

Praxistest beim Einkaufen

Vollladen bis zu 50 kg

Vollladen bis zu 50 kg

In meinem Kühlschrank herrscht einmal wieder gähnende Langeweile. Also muss ich mal wieder zum Supermarkt und werde auch eine Kiste Mineralwasser kaufen. Unbeladen zum Discounter hin, vollbeladen bis unters Dach zurück. Kein Problem für den wasserfesten „Kidgoo 1“. Ich habe das zulässige Gesamtgewicht voll ausgereizt und 50 Kilogramm im Anhänger transportiert. Die Universalkupplung und die Federung haben also unter absoluter Vollast den ersten Test bestanden. Hier gibt es schon einmal die Bestnote vom TestFunker. Nichts auszusetzen, was den Transporttest angeht.

Nebenbei mal Joggen gehen

Auf der Bedingungsanleitung steht, dass auch eine zusätzliche Lauffunktion integriert ist. Das wusste ich vorher nicht und habe das Luftvorderrad gleich einmal abgenommen und bin drauf los gejoggt. Sicherheit und Komfort stehen nicht nur im Innenraum zur Verfügung, sondern auch für den Läufer selbst. Das multifunktionale Gerät verfügt zudem über eine individuelle Blattfederung und einen ergonomischen Schiebegriff. Die Höhe des Griffs lässt sich passgenau auf die eigene Körpergröße einstellen.

Langstreckentest – mit dem Qeridoo Fahrradanhänger Kidgoo 1 im Dauertest
Dem Kidgoo 1 kann kein Wetter etwas anhaben

Dem Kidgoo 1 kann kein Wetter etwas anhaben

Da ich vorher noch nie mit einem Fahrradanhänger gefahren bin, hatte mich der Einkaufstest schon sehr überzeugt. Nun packe ich meine Hunde ein und fahre ins Grüne an den See. Da kommt wieder einiges auf die Scheibenbremsen, die Federung und das Material zu. Ich habe mir extra ein wechselhaftes Wetter ausgewählt, um auch das wetterfeste 3-in-1 Wetterverdeck genauer testen zu können. Nach 30 Kilometern verlasse ich die Straße und komme nun auf einen Waldweg zu, der uneben und kurvenreich ist. Das ist der absolute Belastungstest für einen jeden Anhänger.

Ihr wollt mehr zur Roxil Holzschutzcreme und Holzlasur erfahren, dann schaut hier vorbei.

„Bedingungslose Weiterempfehlung“ nach beiden Tests

Nachdem ich das Gerät nun sowohl beim Einkaufen im Alltag als auch bei langen Strecken getestet habe, komme ich zu folgendem Urteil:

  1. Sicherheit – „4 von 4“
  2. Komfort – „3 von 4“
  3. Transport – „4 von 4“
  4. Langstreckentest – „3 von 4“
  5. Fahreigenschaften – „4 von 4“
  6. Alltagstauglichkeit – „4 von 4“

Im Langstreckentest gibt es nur deswegen 3 von 4 möglichen Funkwellen, weil es mit einem Fahrradanhänger auf die Dauer doch anstrengend geworden ist. Das trübt den hervorragenden Gesamteindruck dennoch nicht. Es kann nur die absolute Bestnote von „4 Funkwellen“ geben. Im wichtigsten Bereich (Sicherheit) ist nichts zu bemängeln.

Technische Ausstattung des Qeridoos im Check

Der Qeridoo Fahrradanhänger Kidgoo 1 im Einzeltest

Der Qeridoo Fahrradanhänger Kidgoo 1 im Einzeltest

Wer sich für den Qeridoo entscheiden sollte, der kann sich über folgende Funktionen und Komponenten freuen:

  • Multiwheel-Buggyrad
  • Flexbar-Deichsel
  • Universalkupplung
  • Federung
  • Feststellbremse
  • Verstellbarer Schiebegriff
  • TPU-Fenster
  • Belüftungsfenster
  • Atmungsaktives Material
  • Scheibenbremse
  • 5-Punkt-Sicherheitsgurte

Der nächste Testbericht lässt nicht lange auf sich warten. Besucht mich morgen wieder zum nächsten TestFunk.

QERIDOO GMBH

Reutherstr. 3, 53773 Hennef
Phone: +49 (0)2242 9041233
Fax: +49 (0)2242 9041247

Schreibe einen Kommentar